Bodman Blissenhalde – eine neolithische Ufersiedlung am Steilhang des Bodanrück

Betrachtet man eine Verbreitungs-Karte der Pfahlbausiedlungen am Überlinger See, so fällt gegenüber dem ansonsten dicht geschlossenen Kranz der Fund-Stellen ein „fundleerer“ Uferstreifen am Nordufer des Bodanrück deutlich in die Augen.
Es handelt sich um den Uferabschnitt zwischen Wallhausen und Bodman, an dem die Hochfläche des Bodanrück
steil, teilweise in Schluchten und Felspartien in das Seebecken abfällt, und ein schmaler Uferstreifen
kaum Platz zur Errichtung einer Dorfanlage bot. Lesen Sie …hier… den vollständigen Artikel von Dr. Helmut Schlichtherle

Logo_gross_transparent

jetzt mitglied werden!

Fordern Sie ganz einfach unser Beitrittsformular per E-Mail an.

Scroll to Top