Drei Skelette bei Aushub-Arbeiten in Hegne geborgen

Bei Aushub-Arbeiten an der Privat-Schule „Marianum“ sind beim Kloster Hegne drei menschliche Skelette gefunden worden.
In einer eintägigen Rettungsgrabung, unter Leitung des Kreis-Archäologen Dr. Jürgen Hald, wurden die Knochenreste von drei regulär bestatteten Personen – zwei Erwachsene und ein Kind – für die wissenschaftliche Untersuchung durch das Landes-Denkmal-Amt gesichert. Eine historische Zuordnung der Funde ist noch offen, hier wird die naturwissenschaftliche Datierung neue Erkenntnisse bringen.
Lesen Sie den vollständigen … Artikel … des Südkurier hier.

Logo_gross_transparent

jetzt mitglied werden!

Online-Mitgliedsantrag ausfüllen und abschicken

Scroll to Top